Palaver beim RWE & Kammlott außen vor

Sie haben geredet. Im Mannschaftskreis, ohne Trainer. Danach ging es ganz, ganz locker zu im Training. Wenn ich die Kulturgeschichte solcher Aussprachen halbwegs korrekt memoriere, dann läßt dies für das morgige Spiel gegen Darmstadt nichts Gutes ahnen. Auch die Tatsache der Veröffentlichung gibt dem Ganzen ein wenig den Anstrich frühsaisonaler Verzweiflung. Ich kann mich irren, ich möchte mich irren, allein: mir fehlt der Glaube.

Was uns momentan wirklich helfen würde: eine Rückkehr Carsten Kammlotts nach Hause ins Steigerwaldstadion (Steigerwaldstadion werde ich in diesem Blog zukünftig ganz häufig schreiben, jedenfalls so lange es noch geht und dieser Flecken Erde – getränkt mit Myriaden Litern meines Herzbluts – noch so heißt und eben nicht Glückskeks-Arena oder wie auch immer). Kammlott – ich schlage Dietrich Mateschitz folgenden Deal vor: er leiht uns den deprimierten Bankdrücker zurück. Das nennt man wohl ein Leaseback. Die Leihgebühr wird nach der Saison mit der Steigerung des Marktwertes verrechnet (der in Kammlotts Zeit bei RB um 200.000 EUR gefallen ist/Quelle: transfermarkt.de). Das sollte nach den 20 Toren mit denen er uns dann in die zweite Liga geschossen hat eigentlich kein Problem sein. Nächste Saison bekommen sie ihn mit viel Selbstvertrauen zurück und er kann unter José Mourinho den Aufstieg von RB in die 3.Liga aufs Neue angehen.

Hört sich plausibel an für meine Ohren: Herr Rombach übernehmen Sie!

2 comments

  1. Ich würde dies für eine gute Idee halten. Das mit dem Carsten Kammlott. In Leipzig ist er – bei allem was man sehen kann – ohne Selbstvertrauen unterwegs. Andererseits kennt der RB-Kader nur drei Stürmer, von daher gibt es da derzeit keinen Weg hinein, außer Herr Rombach bringt praktikable Alternativen mit..

    Planst Du eigentlich noch die Einrichtung eines RSS-Feeds? Würde das Verfolgen hier etwas praktikabler machen. Denn interessant sieht es allemal aus.

  2. Anonymous sagt:

    Das mit den drei Stürmern ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Könnte eng werden bei Verletzungen. Sagen wir, Ihr bekommt Morabit oder Manno zum Ausgleich. Ich habe das Gefühl, wir beide könnten uns einig werden 😉

    Um den RSS-Feed kümmere ich mich am Wochenende.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com